Schlafräume - Schlafen & Entspannen

Dachgeschoßwohnung

Wohnungen im Dachgeschoß haben viele besondere Eigenschaften. Von ganz oben betrachtet man sein Umfeld, ist gleichsam „über den Dingen“ und näher zur Natur. Natürlich ist der Sommer mit größerer Hitze im Zimmer und sind die Wände selten ganz gerade. Das kann man auch als negative Eigenschaften benennen. Es ist aber auch möglich, einen etwas schwierigen Raum zu gestalten.

In unserem Beispiel handelt es sich um folgende Eckdaten: 4 Meter breit, und an einer Seite durch das Dach von 1,5 Metern auf 4,5 Meter Höhe ansteigend. Wir haben gemeinsam mit unserem Kunden eine Stauraumlösung geschaffen, die seinesgleichen sucht. Auf 2 Etagen, jeweils durch Schiebetüren zugänglich, werden alle Wünsche für einen optimalen Stauraum zufriedengestellt. Der Zugang zur oberen Ebene erfolgt durch eine verschiebbare Bibliotheksleiter, die zugleich auch Blickfang für das schlichte Möbel ist.


Die Ausführung in schlichter, heller Akazie tritt dezent in den Hintergrund des Raumes und drängt sich nicht auf. Die inneren Werte, mit tiefen Stauraum Laden und Hängeteilen für alle denkbaren Kleidungsstücke sind allerdings beeindruckend. Im „ersten Stock“ ist Platz für großvolumige Teile wie Koffer, Bettwäsche, Pölster und dergleichen.

Für das Bett haben wir etwas Besonderes vorbereitet: Nachtkästchen mit innenliegender Beleuchtung. Die Funktion ist ganz einfach: Lade auf – Licht an, Lade zu, Licht aus, das Ganze mit Akkubetrieb, also Kabellos. Zusätzlich ist diese Funktion sehr angenehm für den Partner. Man hat Licht im Bettbereich, das Licht scheint in die Lade und bietet tollen Überblick, stört aber nicht im Raum.

Eine Wohlfühl-Lösung kann einfach sein.

Zurück