Wohnräume - Wohnen & Leben

Vitrine aus Eschenholz

Ein scheinbar einfacher Wunsch der Kundin: Die schönen Vasen und vor allem die Trophäen der sportlichen Betätigung sollten einen prominenten Platz bekommen und im Haus gut sichtbar aufgestellt weren. Schnell war das Stiegenhaus, zugleich auch Eingangsbereich und Kommunikationszentrum als der Richtige Platz im Haus gefunden.

Eine schöne Holzstiege aus massiver Kiefer führt die Hausbesitzer nach oben in die Schlafräume, während die Gäste üblicherweise im Erdgeschoß bleiben und in das geräumige Wohnzimmer mit dem offenen Kamin gebeten werden. Alles perfekt, oder? Nun, der für die Vitrine vorhandene Platz ist etwas schmal und eng ausgefallen, dazu sollte viel Glas und wenig Holz sichtbar sein.

Also nahm unser Tischler sein ganzes Geschick zusammen und baute, was eigentlich nicht möglich ist, aus ganz schmalen Holzteilen einen Rahmen, der mit Glas ausgefüllt, eine ganz zarte Vitrine in einer ganz besonderen Bauform ergibt. Die Kundin hat´s gefreut.

Zurück