Vortrag: Tageslicht nützen und vor zu viel Hitze schützen

TAGESLICHT NÜTZEN UND VOR ZU VIEL HITZE SCHÜTZEN

Vortrag von Hannes Gerstmann | Ingenieurbüro GENIOLUX und Sprecher des Bundesverband-Sonnenschutztechnik

Datum/Uhrzeit: 18.04.2019 18:00h – 21:30h
Ort: 2380 Perchtoldsdorf, Wiener Gasse 59

Themenübersicht

  • Ohne Tagesicht kein leben
  • Sonne und Licht für Körper Geist und Seele
  • Visuelle und nicht visuelle Wirkung von Licht
  • Unterschied von Tageslicht und Kunstlicht
  • Auswirkungen von wenig Tageslicht im Innenraum
  • Auswirkungen von viel Sonne im Gebäude

Die Entwicklung des Homo sapiens verdanken wir unter anderem der Sonne und dem Licht – diese evolutionäre Prägung trägt auch der moderne Mensch ist in sich. Unsere Gesellschaft hat sich in den letzten Jahrzehnten zur Innenraumgesellschaft entwickelt. Im Dienstleistungs- und Kommunikationszeitalter verbringen wir bis zu 100% des Tages im Innenraum und das bei deutlich geänderter Lichtsituation. Mit der Erfindung des künstlichen Lichts steht uns eine zweite Lichtquelle zur Verfügung, deren Hauptnutzen es war, den Tag zu verlängern. Heute werden über weite Strecken des Tages auch Kindergärten, Schulen, Büros, Krankenhäusern, Pflegeheimen und Hotels aber auch Wohnungen künstlich beleuchtet. Haben wir verlernt, wie wichtig Sonne und Licht für Menschen, Tiere und Pflanzen sind und dass Tageslicht in Zeiten der Energieeffizienz eine wertvolle Ressource ist - oder sind wir zu bequem, einfach den Lichtschalter abzudrehen?

Was erwartet die Besucher:
Vortrag und Diskussion über Licht und Sonne mit anschließender Diskussion und geselligem Ausklang.

Unkostenbeitrag: € 7,-

Veranstalter: www.wohnen-holz.at, Ing. Michael Winkler



Im Rahmen der Vortragsreihe: Gesund Arbeiten und Wohnen der GAWo-Group.

Über die GAWo Group: Da uns eine ganzheitliche Betrachtung wichtig ist, haben wir – Spezialisten rund um das Thema gesundes Bauen – uns zusammengeschlossen, um Fragen zu beantworten und Probleme für Sie zu lösen. Wichtig sind uns die Softskills, die ein Gebäude bietet oder bieten kann und muss: Tageslicht im Innenraum, flackerfreie, dimmbare Beleuchtung mit dem optimalen Farbspektrum (der Sonne nach- empfunden), angenehme, anregende, der Raumnutzung angepasste Farbgebung, die optimale Wandfarbe, diffusionsoffen, atmend und feuchteregulierend, Vermeidung von Elektrosmog und zu guter Letzt die Vermeidung von Wohngiften, die aus Möbeln ausströmen. Für diese Themen gibt es die Möglichkeit kompetenter Beratung und Lösungen, die Sie finanziell nicht überfordern. Wir alle wollen alt werden, und dabei möglichst lange ei- genbestimmt leben. Den Kindern will die heutige Familie ein perfektes Umfeld bieten. Frühe und gute Ausbildung, gesundes Essen und eine anregende gesunde Wohnumgebung sollte es sein. Was für Jung und Alt gilt, hat für die Generation im besten Alter noch mehr Bedeutung. Beruflicher Stress und zu kurze Erholungszeiten machen der berufstätigen Bevölkerung immer mehr zu schaffen. Was kann „gesundes Arbeiten und Wohnen“ dazu beitragen, dass unsere Kinder fit werden, die Menschen regenerieren und die älteren Leute ein langes, selbstbestimmtes Leben haben? Stellen Sie sich vor, sie nutzten die Möglichkeiten, die die Umwelt bietet, und das ohne große Mehrkosten. Nehmen Sie dazu noch Werkstoffe, die wenig mit Giften belastet sind und vermeiden Sie Elektrosmog - Dies sind wichtige Zutaten für ein Rezept für langes und gesundes Wohnen.

Link: www.gawo-group.com



Zurück